Sylvester Stallone oder wissen, wie der Hase läuft

2. Februar 2021 Autor: Katarina Tolo
Kategorie: Marketing, Publishing & Vertrieb

Wir können Gedanken lesen, ja auch Ihre! Wollen wir wetten…?
Vermutlich denken Sie in diesem Moment, also beim Lesen unserer Überschrift: Sylvester Stallone, ein laufender Hase und dann noch Gedanken lesen wollen? Die, also wir, haben was durcheinandergebracht, denn wir, also Sie, verstehen nur noch Bahnhof. So soll’s sein. Ihre Verwirrung ist perfekt und wir haben unser Ziel erreicht: Sie lesen unseren Text, noch immer und immer weiter…

Überschriften sind nicht alles, aber ohne Überschriften ist alles nichts.
Und nur darum geht’s, um das Lesen und Lesevergnügen. Und das hat man mit guten Texten. Gute Texte wecken Neugier, fesseln und packen uns, machen Lust auf mehr und wirken bestenfalls nachhaltig. Ein wenig Goethe hilft natürlich auch, denn “wer nicht neugierig ist, erfährt nichts.”

Zeit, Ihre Verwirrung zu lösen!
Ob ein Text, eine Publikation wirklich gut ist und nachwirkt, entscheidet der Leser. Es ist doch großartig, dass unseren persönlichen Vorlieben beim Lesen keinerlei Grenzen gesetzt sind. Wir empfangen und verarbeiten Botschaften individuell, Texte wirken unterschiedlich auf uns. Und nur mal so unter uns: Nicht jeder mag Goethe, oder? Kein Wunder also, dass nun der Hase ins Spiel kommt, denn in dieser Lese-Vielfältigkeit liegt er, der Hase im Pfeffer. Und gleich nebenan unsere Herausforderung.

Wenn wir, also Publishing Services, einen Text schreiben oder eine Publikation planen, denken wir uns in unsere Leser und Kunden hinein. Für wen schreiben wir? Welche Botschaften wollen unsere Kunden, wollen wir vermitteln? Wie unsere Leser und Kunden ansprechen? Und da wir unsere Leser derzeit ausschließlich digital erreichen, werfen wir einen Klick auf unser TOP FAIR Onlinemagazin.

Für Onlinemagazine zählt meist der erste Klick und daher setzen wir im TOP FAIR Onlinemagazin den Fokus auf Überschrift, Vorspann und Teaser. Sie zählen zwar zu den Kleintexten, haben aber eine umso größere Bedeutung für den darauffolgenden Beitrag. Klick, klick, klick! Sind sie langweilig, wird der Beitrag kaum geklickt. Wo immer möglich wollen wir bereits mit der Überschrift überraschen, kurz und eingängig die Botschaft auf den Punkt bringen und damit den Klickreiz erhöhen. Dafür braucht’s Vorbereitung, denn ohne geht nichts! Je mehr wir über unsere Leser und Kunden, deren Business und Ideen wissen, umso persönlicher wird die Aussage, umso passender Stil und Botschaft. Kurz gesagt: umso besser und wirkungsvoller werden Text und Publikation.

Genug der Worte! Wir möchten Sie nicht länger auf die Folter spannen, beenden unseren Anreißer-Text bzw. Cliffhanger, womit wir wieder bei Sylvester Stallone wären…

Viel Freude beim Klicken!

TOP FAIR Onlinemagazin: Hier findet sich Gelegenheit, um sich selbst und den eigenen Content zu vermarkten. Und…, haben Sie einen Hasen gesehen? Ja, … sehr gut, dann wirkt’s!”

 

 

 

 




Kommentare


Kommentar schreiben

Kommentar